RA Benjamin Quenzel

Internetrecht

Ihre Rechtsvertretung in Mansfeld-Südharz

03475 614 878

06295 Lutherstadt Eisleben

info@rechtsanwalt-quenzel.de

Rechtsanwalt Benjamin Quenzel

Internetrecht

Mit der zunehmenden Nutzung und Kommerzialisierung des Internets gegen Ende der 1990er wurde klar, dass auch für das Handeln im Netz rechtliche Regelungen gefunden werden müssen.

Das Internet schafft neue Dimensionen des Rechts

Bevor es möglicherweise große Teile meines Berufsstands überflüssig macht oder der Rechtsanwalt nach Ansicht mancher Futurologen völlig verschwindet, wird das Internet die Branche der Rechtsberatung noch gewaltig umpflügen.

Das Internet macht das Recht mehrdimensionaler und globaler

Selbst im regionalen Umfeld wären bestimmte Phänomene nicht ohne die Verbreitungsmöglichkeiten des Internets möglich gewesen. Der Attentäter von Halle gewann seine versponnenen Visionen unter anderem aus den intellektuell schlecht belüfteten dunklen Ecken des Darknets. Ohne das Smartphone hätte der Helbraer Sorgerechtsstreit nicht diese virtuellen Eskalationsmöglichkeiten gewonnen.
Es ist eine Binsenweisheit, dass wir aktuell in einem starken Veränderungsprozess sind. Jeder lebende Mensch befindet sich stets in einem Veränderungsprozess. Dies betrifft sogar nicht mehr lebende Menschen. Jedoch ist das Internet ein wahnsinniger Beschleuniger von Veränderungen und wie jedes Werkzeug kann es konstruktiv und destruktiv verwendet werden. Man kann über das Internet das wissenschaftliche Wissen der Welt abrufen, oder eben alternative Fakten. Das Internet ist eine gewaltige Verdummungsmaschine, kann aber für den Geist das sein, was im 19. Jahrhundert die Dampfmaschine für den Körper war.

Dimension des Internetrechts

Es gehört zu den Stärken meiner Kanzlei, mich schnell in rechtliches Neuland einzuarbeiten. Dies gilt auch für das sich nahezu stündlich verändernde Internetrecht. Dabei stehen mehrere Felder im Vordergrund.

Datenschutz

Meine Beratung in diesem Feld betrifft Fragen des Datenschutzes. Dürfen Kinderbilder von meinem Partner einfach so im Internet geteilt werden? Erschütternd ist, dass manche Menschen sich diese Frage nicht stellen und achtlos Bilder von Kindern oder Erwachsenen ins Netz stellen.

Persönlichkeitsrechte

Das Recht der informationellen Selbstbestimmung ist kein Fremdwort, sondern sollte für jede im Internet aktiven Person in Grundzügen verstanden werden. Wo das exzessiv missachtet wird, ist anwaltliche Nachhilfe mitunter vonnöten.

Vertragsrecht

Was gilt bei Internetauktionen? Kann ich die Erfüllung eines Vertrages verweigern oder verlangen? Wie kommt online ein Vertrag zustande? Was gilt bei allgemeinen Geschäftsbedingungen im Internet?

Verträge über Internetdienstleistungen

Unter welchen Voraussetzungen kann ich mein Providervertrag kündigen? Was muss ich beim Cloud-Computing beachten?

Recht des Fernabsatzes

Welche Widerrufsrechte stehen mir als Verbraucher zu? Was muss ich als Betreiber eines Onlineshops beachten?

Urheberrecht

Sie haben illegal Dateien heruntergeladen und nun eine Abmahnung erhalten? Sie haben Musik illegal gestreamt und eine Anwaltskanzlei berühmt sich einer rechtlichen Forderung? Hier gilt insbesondere, dass man sich sobald man ein gegnerisches anwaltliches Schreiben in der Hand hält sofort einen eigenen Rechtsanwalt suchen sollte.

Wettbewerbsrecht

Sie stehen als Unternehmen mit anderen Unternehmen im Internet der gleichen Branche in Konkurrenz und Ihr Mitbewerber verhält sich unlauter? Auch in diesen Fällen kann ich Sie sowohl beratend als auch Ihre Interessen wahrnehmen unterstützen. Die Beendigung des unlauteren Wettbewerbs kann sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich durchgesetzt werden.

Internetstrafrecht

Das Internet schafft auch neue Dimensionen des Strafrechts.

Sofern Sie Opfer einer Straftat im Internet geworden sind oder einer Straftat im Internet beschuldigt werden, stehe ich Ihnen beratend vor der Staatsanwaltschaft und vor Gericht zur Seite.

Das Internet stellt auch spezielle neue Herausforderung im Bereich des formellen Strafrechts. Das fängt an beim Begehungsort der Straftat und endet bei den umfangreichen technischen Ansprüchen des Rechtsgebiets.

Im materiellen Strafrecht gibt es umfangreiche neue Begehungsmöglichkeiten. So sind urheberrechtliche Straftaten, klassische Straftaten, inhaltsbezogene Straftaten und datenschutzrechtliche Straftaten denkbar.

In allen Fällen stehe ich an Ihrer Seite.

Kosten

Für unsere Zusammenarbeit stehen Ihnen vorab verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Hier erhalten sie einen kurzen Überblick.

Ersteinschätzung

0.00 €

- kostenfrei -

Kontaktieren Sie mich gerne für eine kostenfreie Ersteinschätzung Ihres juristischen Anliegens. Dieses bietet Ihnen eine erste Grundlage für Ihr weiteres Vorgehen.

Deckungsanfrage bei Rechtschutzversicherung

0.00 €

- kostenfrei -

Wenn Sie in Besitz einer Rechtsschutz­versicherrung sind, übernehmen wir die Abwicklung Ihres Vertrages. Bei positiver Deckungsanfrage entstehen Ihnen über Ihre Selbstbeteiligung hinaus somit keine Kosten.

Erstberatung

95.20 €

einmalig

In einer kostenpflichtigen Erstberatung erhalten Sie eine detaillierte Betrachtung Ihres juristischen Sachverhalts. Wir besprechen dabei alle möglichen Vorgehensweisen.

Haben Sie Fragen oder benötigen juristische Unterstützung?

Gerne berate ich Sie und entwickle gemeinsam mit Ihnen eine juristische Strategie. Zudem analysiere ich die Notwendigkeit und den Umfang einer gerichtlichen Auseinandersetzung.

Gerne können Sie mir eine Nachricht hinterlassen.

Datenschutzerklärung